Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die xandena - Wohlwend & Stoehr GbR stellt ihre angebotene Plattform, im Folgenden „xandena“ genannt, auf Grundlage der nachfolgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung.

1.2 Diese Nutzungsbedingungen enthalten abschließend die zwischen xandena und dem Nutzer geltenden Bedingungen für die seitens der xandena angebotenen Leistungen.

1.3 Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen gelten nur dann, wenn diese seitens der xandena schriftlich bestätigt werden. Mit der Benutzung von xandena erkennt der Nutzer diese Nutzungsbedingungen als maßgeblich an.

2. Leistungen der xandena

2.1 xandena stellt seinen Nutzern mit ihrem Angebot eine Plattform zur Verfügung, der die Bereitstellung von audio-visuellen Informationen für Dritte (Audioguide) ermöglicht.

2.2 Die Bereitstellung der Plattform erfolgt auf Basis von Paketen, die entweder unentgeltlich oder entgeltlich bereitgestellt werden. Erfolgt die Bereitstellung entgeltlich, wird erfolgt die Bereitstellung auf Basis eines gesonderten Vertrages.

2.3 Diese Plattform wird unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. xandena übernimmt keine Verantwortung für eine eventuelle Verspätung, Löschung, Fehlübertragung oder einen Speicherausfall bei der Bereitstellung von Inhalten.

3. Nutzerkonto, Passwort und Sicherheit

3.1 xandena kann in vollem Umfang nur nach vorheriger Registrierung genutzt werden. Durch die Registrierung wird bei xandena automatisch ein Nutzerkonto angelegt.

3.2 Nutzer von xandena kann werden, wer nach den Vorgaben des Registrierungsformulars wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person macht (Registrierungsdaten). Die Angaben umfassen den Vor- und Nachnamens des Nutzers (Klarnamen), seine E-Mail-Adresse und ein selber festzulegenden Passwortes. Aus dem Vor- und Nachnamen wird der Benutzernamen gebildet. Die Verwendung eines Pseudonyms oder Künstlernamens anstelle eines Klarnamen ist nicht zulässig. Der Nutzer verpflichtet sich, diese Registrierungsdaten nach einer möglichen Änderung unverzüglich anzupassen. Sollte festgestellt werden, dass die Nutzerdaten nicht korrekt sind, besteht die Berechtigung das Nutzerkonto vorübergehend zu sperren oder, je nach Schwere des Verstoßes, zu löschen.

3.3 Wird ein Profilbild im Nutzerprofil verwendet, so darf nur ein solches Foto verwendet werden, auf dem der Nutzer klar und deutlich erkennbar ist und dessen öffentliche Wiedergabe nach geltendem Recht erlaubt ist. Die Nutzung von Fotos oder Abbildungen anderer oder nicht existierender Personen, anderer Wesen (Tiere, Fantasiewesen etc.) oder Gegegenständen sowie von Logos als Profilbild ist nicht gestattet.

3.4 Der Nutzer sichert zu, dass er volljährig ist. Der Nutzer wird der xandena auf Anfrage einen entsprechenden Nachweis zukommen lassen.

3.5 Der Nutzer hat seine Nutzerdaten vor Dritten geheim zu halten. Sollten Dritte in den Besitz von Zugangsdaten kommen sein, so ist der Nutzer unverzüglich verpflichtet, die xandena hierüber zu informieren und die Zugangsdaten zu ändern. Der Nutzer trägt für alle Handlungen, die unter Verwendung Ihres Passwortes oder Ihres Nutzerkontos vorgenommen werden, die volle Verantwortung. Der Nutzer ist verpflichtet, xandena unverzüglich über jede missbräuchliche Benutzung Ihres Nutzerkontos oder Passwortes sowie jede Verletzung von Sicherheitsvorschriften zu unterrichten.

3.6 xandena haftet nicht für Schäden, die sich aus einem Verstoß gegen die genannten Verpflichtungen ergeben.

4. Verantwortlichkeiten und Pflichten der Nutzer

4.1 Die Nutzung der Dienste von xandena geschieht auf eigenes Risiko der Nutzer. Die Haftung der xandena für behördliche Maßnahmen gehen zu Lasten des Nutzers, welcher für das behördliche Einschreiten verantwortlich ist. Dies gilt insbesondere für Verlinkungen, welche von den Nutzern innerhalb von Beiträgen gesetzt werden. Die xandena ist jederzeit berechtigt, derartige Verlinkungen ohne Angabe von Gründen zu löschen.

4.2 Bei der Nutzung von xandena und der Inhalte auf dieser Website ist geltendes Recht sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Es ist dem Nutzer insbesondere Folgendes untersagt:

  • Verwendung beleidigender, verleumderischer oder rassistischer Inhalte, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzer, Mitarbeiter von xandena oder andere Personen oder Unternehmen betreffen;
  • Verwendung pornografischer, gewaltverherrlichender, missbräuchlicher, sittenwidriger oder Gesetze verletzende Inhalte oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von pornografischen, gewaltverherrlichenden, missbräuchlichen, sittenwidrigen oder Gesetze verletzende Waren oder Dienstleistungen;
  • unzumutbare Belästigungen anderer Nutzer, insbesondere durch Spam;
  • Verwendung von gesetzlich geschützten Inhalten, ohne dazu berechtigt zu sein, oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von gesetzlich geschützten Waren oder Dienstleistungen, ebenfalls ohne dazu berechtigt zu sein; oder
  • Vornahme oder Förderung wettbewerbswidriger Handlungen, einschließlich progressiver Kundenwerbung (wie Ketten-, Schneeball- oder Pyramidensysteme);
  • Durchführung, Bewerbung und Förderung von Strukturvertriebsmaßnahmen (wie Multi-Level-Marketing oder Multi-Level-Network-Marketing); sowie
  • Vornahme von anzüglicher oder sexuell geprägter Kommunikation (explizit oder implizit).

4.3 Handlungen, die Auswirkungen auf die Infrastruktur haben, sind dem Nutzer untersagt, soweit sie nicht ausdrücklich von der xandena autorisiert wurden, insbesondere:

  • die Verwendung, Bewerbung oder Verbreitung von Mechanismen, Software oder Scripts in Verbindung mit der Nutzung der xandena Website mit Ausnahme der durch xandena autorisierten Schnittstellen oder Software;
  • das blockieren, modifizieren oder kopieren von Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung von der xandena Website erforderlich ist;
  • Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Inhalten der Websites von xandena oder von anderen Nutzern, außer diese Verbreitung und öffentliche Wiedergabe ist im Rahmen der jeweiligen xandena Anwendung vorgesehen oder der andere Nutzer hat der Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe zugestimmt;
  • jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der Infrastruktur von xandena zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermäßig zu belasten.

4.4 xandena ist nicht verpflichtet, auf xandena vom Nutzer bereitgestellte Informationen oder Daten anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen, wenn diese Daten und/oder Informationen nicht im Einklang mit den Ziffern 6.2 und 6.3 stehen. Die xandena ist berechtigt, nach den Ziffern 6.2 und 6.3 unzulässige Informationen oder Daten ohne Vorankündigung gegenüber dem Nutzer von der xandena-Website zu entfernen. xandena ist darüber hinaus berechtigt, das entsprechende Benutzerkonto zu sperren.

4.5 Die Verantwortung für sämtliche Informationen wie Daten, Texte, Fotos oder sonstige Materialien (Inhalte), die übermittelt werden, liegt ausschließlich bei dem Nutzer, der diese übermittelt. Das bedeutet, dass der Nutzer und nicht xandena die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt trägt, den er eingibt (Upload), veröffentlicht, per E-Mail versendet oder auf sonstige Weise weiterleitet.

4.6 Soweit der xandena für die Abmahnung durch Dritte Kosten entstehen, hat der Nutzer die xandena hiervon freizustellen.

4.7 xandena haftet unter keinen Umständen für Inhalte, insbesondere nicht für Fehler, Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten im Zusammenhang mit Inhalten und auch nicht für Verluste oder Schäden, die durch die Benutzung eines Inhalts entstehen, welcher veröffentlicht, per E-Mail versandt oder sonst im Rahmen der Dienste übertragen wurde.

5. Haftung und Gewährleistung

5.1 Die xandena haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Die Haftung bei Verletzung einer solchen vertragswesentlichen Pflicht ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen xandena bei Registrierung des Nutzers auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste.

5.2 Für nicht verschuldete Störungen übernimmt die xandena keine Haftung. Für den Verlust von Daten haftet xandena nach Maßgabe der vorstehenden Absätze nur dann, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Nutzers nicht vermeidbar gewesen wäre.

5.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen von xandena.

5.4 Soweit über die Dienste von xandena eine Möglichkeit der Weiterleitung auf Datenbanken, Web-Sites, Dienste etc. Dritter, z.B. durch die Einstellung von Links oder Hyperlinks gegeben ist, haftet die xandena weder für Zugänglichkeit, Bestand oder Sicherheit dieser Datenbanken oder Dienste, noch für den Inhalt derselben. Insbesondere haftet die xandena nicht für deren Rechtmäßigkeit, inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, etc.

5.5 Die Nutzung der Dienste von xandena erfolgt auf eigenes Risiko der Nutzer. xandena übernimmt keine Haftung für das unterbrechungsfreie, sichere und fehlerfreie Funktionieren seiner Dienste. xandena übernimmt keine Verantwortung für verloren gegangene Daten des Nutzers.

5.6 Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit infolge eines fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns von xandena. Die Haftung nach gesetzlichen Vorschriften, deren Ausschluss verboten ist, bleibt unbenommen.

6. Urheberechte

6.1 Sind Dritte der Ansicht, dass ihre Werke unberechtigt verwertet oder vervielfältigt wurden, so ist xandena hierauf unverzüglich hinzuweisen. xandena wird diese Inhalte für einen Zugriff durch Dritte sperren, soweit sich die Vorwürfe als berechtigt erweisen.

6.2 xandena weist darauf hin, dass bei rechtwidrigen Inhalten unverzüglich die Pflicht einer Überprüfung und Abstellung des rechtswidrigen Zustandes besteht, da ansonsten nach den gesetzlichen Vorschriften eine Verantwortlichkeit des Access-Providers in gleicher Weise wie des Störers besteht. xandena wird Inhalte erst dann wieder freischalten, wenn der Nutzer nachweisen kann, dass der rechtswidrige Zustand beseitigt ist.

6.3 Die Nutzer räumen durch die Einstellung ihre Daten in die Datenbank von xandena an diesen ein zeitlich und räumlich uneingeschränktes Nutzungs- und Vermarktungsrecht ein, welches xandena zur unbeschränkten Veröffentlichung, Bearbeitung, Vervielfältigung, Vermarktung und Verbreitung berechtigt.

7. Beendigung der Nutzung

7.1 xandena ist berechtigt, den Vertrag über die Nutzung der Dienste von xandena jederzeit mit einer Frist von einer Woche per Mail zu kündigen. xandena ist darüber hinaus berechtigt, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ohne vorherige Abmahnung zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn der Nutzer gegen geltendes Recht oder diese Nutzungsbedingungen verstößt.

7.2 Das Benutzerkonto kann gesperrt oder deaktiviert werden, wenn er durch den Nutzer über einen Zeitraum von zwölf Wochen nicht genutzt wurde.

8. Änderung der Nutzungsbedingungen

8.1 Die xandena behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen in Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Der Nutzer wird nach der Veröffentlichung neuer Nutzungsbedingungen auf diese hingewiesen.

8.2 Die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt in Kraft, wenn der Nutzer dieser nicht innerhalb von einer Woche nach Einstellung der geänderten Nutzungsbedingungen und einer Änderungsmitteilung auf der Startseite des Dienstes widerspricht. Sollte der Nutzer einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, behält sich die xandena das Recht vor, den Vertrag mit dem Nutzer zu kündigen.

8.3 Die Nutzungsbedingungen finden in ihrer jeweils geltenden Fassung Anwendung auf sämtliche Dienste.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

9.1 Diese Nutzungsbedingungen sowie die Nutzung der Dienste bestimmen sich nach deutschem Recht.

9.2 Für Streitigkeiten außer im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste und/oder dieser Nutzungsbedingungen sind die für den Sitz von xandena zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig, soweit es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann handelt oder der Nutzer keinen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland hat.

10. Schlussbestimmungen

Sofern Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sind, tritt an deren Stelle diejenige wirksame Regelung, die die Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit der Bestimmungen vernünftigerweise gewählt hätten, um den Zweck ihrer Vereinbarungen zu erreichen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen unberührt.